Über den Künstler

Viktor Kovalyk

Viktor Kovalyk ist ein Inkognito-Künstler, dessen Werke durch ihre Tiefe und psychologische Symbolik faszinieren,  in denen in wunderbaren Bildern Natur, Licht und Mysterium verkörpert sind – wo sich der Singular als Ganzes widerspiegelt.

Viktor Kovalyk wurde am 20. April 1974 geboren. Von 1985 bis 1989 besuchte Viktor eine Kunstschule für Kinder und schloss diese mit Auszeichnung ab. 1993 trat er in das Staatliche Institut für dekorative und angewandte Kunst und Design in Kiew ein und studierte an der Fakultät für Grafikdesign. Das Institut führt sich auf die Zeichenschule von Nikolai Murashko zurück, auf die Kiewer Kunstschule (1900-1920) und die Kiewer Schule für Angewandte Kunst (1938-1957), an der auch der weltberühmte Künstler Kasimir Malewitsch lehrte. Auch Alexander Murashko, Nikolay Pimonenko, Alexander Archipenko und Ivan Kavaleridze unterrichteten dort. Die Werke der Schüler und Lehrer des Instituts werden bis heute in Museen in Deutschland, Italien, Australien, den USA, Kanada, Polen und anderen Ländern ausgestellt.

Im Jahr 1996, nach seinem erfolgreichen Studienabschluss, widmete sich Viktor der Entwicklung einer eigenen Handschrift und experimentierte mit den Techniken, die sich später auch in seinen Werken wiederspiegelen sollten. Heute beherrscht Viktor Kovalyk viele künstlerische Techniken, ein Zeichen seines einzigartigen Talents und seiner Berufung. Der Künstler verfügt über eine breite Palette und demonstriert mit seinem Können gekonnt und mutig sein Weltbild, das durch Vielseitigkeit besticht.

Der Autor schätzt die Unabhängigkeit und bevorzugt ein Leben, das der Suche und kreativen Entwicklung gewidmet ist. Er arbeitet allein und betrachtet das Leben als eine Einheit von Bedeutungen.

Zum Bereitstellen aller Funktionen möchte diese Seite möglicherweise Cookies setzen, u.a auch zur Analyse des Nutzerverhaltens. Sind Sie damit einverstanden? Mehr erfahren

Das Geheimnis der alten Meister